Weiterbildung

9 Blö­cke à 2 Tage:
(8 h pro Tag) = 144 h

Weiterbildung zum/zur zertifizierte/n Fachpädagoge/in Trauma und Gewalt
(zert. FP TuG)

Zugangs­vor­aus­set­zun­gen:
abge­schlos­se­nes Stu­dium der Sozia­len Arbeit, Päd­ago­gik oder Psy­cho­lo­gie bzw. ver­gleich­bare Berufs­ab­schlüsse und mehr­jäh­rige Tätig­keit in der Kinder- und Jugend­hilfe, Straf­voll­zugs­dienst o.ä.

Die Wei­ter­bil­dung rich­tet sich an Fach­leute aus der Jugend- und Straf­fäl­li­gen­hilfe, von Therapie‑, Beratungs- und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen.

Es wer­den spe­zi­fi­sche Kennt­nisse und Fähig­kei­ten für die geschlech­ter­sen­si­ble, traum­a­päd­ago­gi­sche Anti-Gewalt-Arbeit mit Jugend­li­chen und Erwach­se­nen ver­mit­telt.

Kurz­be­schrei­bung:
Die Wei­ter­bil­dung „Zertifizierte/r Fachpädagoge/in für Trauma und Gewalt (FP TuG) ver­mit­telt spe­zi­fi­sche Kennt­nisse und Fähig­kei­ten für die geschlech­ter­sen­si­ble Arbeit mit gewalt­tä­ti­gen männ­li­chen sowie weib­li­chen Jugend­li­chen und Erwach­se­nen.

Im Fokus der Wei­ter­bil­dung ste­hen die Betrof­fe­nen in ihrer Ganz­heit und nicht nur in ihrem Pro­blem­ver­hal­ten.

Ver­mit­telt wird ein geschlechter- und kul­tur­sen­si­bler Ansatz: Das Gewalt­ver­hal­ten der Betrof­fe­nen wird im Zusam­men­hang mit fami­liär und kul­tu­rell gepräg­ten Geschlech­ter­bil­dern und geschlech­ter­ty­pi­schen Macht­ver­hält­nis­sen betrach­tet und geschlechts­spe­zi­fi­sche und sozia­li­sa­ti­ons­be­dingte Aspekte und Hin­ter­gründe, die mit Gewalt­ver­hal­ten und eige­nen Gewalt­er­fah­run­gen zusam­men­hän­gen, berück­sich­tigt. Die Gesamt­kon­zep­tion rich­tet sich aus an den Beson­der­hei­ten im Gewalt­ver­hal­ten von männ­li­chen und weib­li­chen Gewalt­tä­tern, geschlech­ter­spe­zi­fi­schen Risiko- und Schutz­fak­to­ren für die wei­tere Ent­wick­lung und den ver­schie­de­nen Rol­len­er­war­tun­gen und Wider­sprü­chen mit denen Täter und Täte­rin­nen leben.

Da kom­plex trau­ma­ti­sche Erfah­run­gen in einem engen Zusam­men­hang mit der Ent­ste­hung und Per­sis­tenz devi­an­ten Ver­hal­tens ste­hen, wer­den ins­be­son­dere psy­cho­trau­ma­to­lo­gi­sche Erklä­rungs­mo­delle und Ansätze für die Päd­ago­gik ver­mit­telt.

Die Wei­ter­bil­dung „zertifizierte/r Fachpädagoge/in für Trauma und Gewalt“ (FP TuG) ver­mit­telt neben wis­sen­schaft­lich fun­dier­ten Fach­kennt­nis­sen vor allem prak­ti­sche Erfah­run­gen, hand­lungs­ori­en­tierte Metho­den, Mög­lich­kei­ten zum Fach­aus­tausch und zur Selbst­re­fle­xion. Die Ent­wick­lung von Anti-Gewalt-Konzepten für die eigene Ein­rich­tung wird ange­lei­tet und unter­stützt.

The­men­be­rei­che

Erste Ein­füh­rungs­ver­an­stal­tung 01.02.2020, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

  • Ken­nen­ler­nen / Gewalt und Gewalt­prä­ven­tion in mei­ner Ein­rich­tung
  • Ein­füh­rung in die The­ma­tik
  • Selbst­re­fle­xion / Affi­ni­tät zum Thema

1. Block: Ein­füh­rung in das Thema Anti-Gewalt-Arbeit

    • Aggres­sion und Gewalt (For­men, Geschlech­ter­un­ter­schiede, Fall­bei­spiele)
    • Stö­run­gen des Sozi­al­ver­hal­tens
    • Psy­chi­sche Trau­ma­ti­sie­rung
    • Ursa­chen für Stö­run­gen des Sozi­al­ver­hal­tens
    • Trauma­be­dingte Ver­än­de­run­gen und ihr Zusam­men­hang mit Gewalt­ver­hal­ten

2. Block: Ein­füh­rung in das Thema Anti-Gewalt-Arbeit

    • Tag 1:
    • Das Gewalt­ver­hal­ten von Mäd­chen und Frauen (For­men, Motive, Täter-Opfer-Beziehung)
    • Lebens­wel­ten von Mäd­chen und Frauen
    • Gewalt und Weib­lich­keit
    • Tag 2:
    • Das Gewalt­ver­hal­ten von Jun­gen und Män­nern (For­men, Motive, Täter-Opfer-Beziehung)
    • Lebens­wel­ten gewalt­tä­ti­ger Jun­gen und Män­ner
    • Gewalt und Männ­lich­keit

3. Block: Grund­la­gen der Gewalt­prä­ven­tion

    • Geschlech­ter­un­ter­schiede und ihre Bedeu­tung für die Anti-Gewalt-Arbeit
    • Ziele und Ver­än­de­rungs­wege
    • Insti­tu­tio­nelle und per­sön­li­che Vor­aus­set­zun­gen für die Anti-Gewalt-Arbeit
    • Grund­le­gende För­der­prin­zi­pien

4.  Block: Prak­ti­sche Anti-Gewalt-Arbeit

    • Geschlech­ter­spe­zi­fi­sche Psy­chi­sche Sta­bi­li­sie­rung / Kri­sen­in­ter­ven­tion
    • (Selbst-)schutz
    • Geschlech­ter­spe­zi­fi­sche För­de­rung der Ich-Entwicklung /Ressourcenarbeit

5. Block: Prak­ti­sche Anti-Gewalt-Arbeit

    • För­de­rung der Bin­dungs­si­cher­heit
    • För­de­rung der emo­tio­na­len Ent­wick­lung

6. Block: Prak­ti­sche Anti-Gewalt-Arbeit

    • Geschlech­ter­spe­zi­fi­sche För­de­rung von alter­na­ti­ven Ein­stel­lun­gen und Über­zeu­gun­gen zu Gewalt

7. Block: Prak­ti­sche Anti-Gewalt-Arbeit 

    • Geschlech­ter­spe­zi­fi­sche För­de­rung der sozia­len Ent­wick­lung / Lebens­ziele

8. Block: Prak­ti­sche Anti-Gewalt-Arbeit 

  • Pra­xis­be­zo­gene Ver­tie­fung der bis­he­ri­gen The­men

9. Kol­lo­quium

  • Vor­stel­lung eige­ner Kon­zepte und Bespre­chung von Fall­ver­läu­fen

Die Zer­ti­fi­zie­rung erfolgt auf der Grund­lage schrift­lich ein­ge­reich­ter Fall­ver­läufe oder eige­ner Kon­zept­ent­wick­lun­gen und dar­auf basie­ren­den Fach­ge­sprä­chen / prak­ti­sche Übun­gen mit dem Aus­bil­der­team.

Ver­an­stal­tungs­da­ten

Ein­füh­rungs­ver­an­stal­tung: Sams­tag, 01.02.2020, 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr

  1. Block: Frei­tag, 27.03.2020, 11.00 Uhr bis 18 Uhr;
    Sams­tag 28.03.2020, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  2. Block: Frei­tag, 19.06.2020, 11.00 Uhr bis 19 Uhr;
    Sams­tag 20.06.2020, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  3. Block: Frei­tag, 28.08.2020, 11.00 Uhr bis 19 Uhr;
    Sams­tag 29.08.2020, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  4. Block: Frei­tag, 09.10.2020, 11.00 Uhr bis 19 Uhr;
    Sams­tag 10.10.2020, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  5. Block: Frei­tag, 20.11.2020, 11.00 Uhr bis 19 Uhr;
    Sams­tag 21.11.2020, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  6. Block: Frei­tag, 15.01.2021, 11.00 Uhr bis 19 Uhr;
    Sams­tag 16.01.2021, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  7. Block: Frei­tag, 26.02.2021, 11.00 Uhr bis 19 Uhr;
    Sams­tag 27.02.2021, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  8. Block: Frei­tag, 23.04.2021, 11.00 Uhr bis 19 Uhr;
    Sams­tag 24.04.2021, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Kol­lo­quium: Frei­tag, 21.05.2021, 11.00 Uhr bis 19 Uhr;
Sams­tag 22.05.2021, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Referenten-Team:
Dipl. Soz.päd. Mela­nie Gehring-Decker
Dipl. Soz.päd. Lin Kölbl
Dipl. Psych. Anja Stein­gen
Dipl. Soz.arb. Monika Stein­meir

Ver­an­stal­tungs­ort: Bonn
(der genaue Tagungs­ort wird nach Anmel­dung bekannt­ge­ge­ben)

Kos­ten: 3.618,00 €
Anmel­dung: bis 20.12.2019

Anmelde-Formular: Weiterbildung

Hier können Sie sich für 1 Weiterbildungsmaßnahme pro Formular anmelden

0 + 2 = ?

*Pflicht­fel­der (zur Beant­wor­tung Ihrer Anfrage)

Ihre Daten wer­den aus­schließ­lich zur Beant­wor­tung Ihrer Anfrage genutzt und nicht an Dritte wei­ter­ge­ge­ben.

Datenschutz

Daten­schutz­er­klä­rung

1. Daten­schutz auf einen Blick

All­ge­meine Hin­weise
Die fol­gen­den Hin­weise geben einen ein­fa­chen Über­blick dar­über, was mit Ihren personen­bezo­genen Daten pas­siert, wenn Sie unsere Web­site besu­chen. Personen­bezo­gene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persön­lich identi­fi­ziert wer­den kön­nen. Ausführ­liche Infor­ma­tionen zum Thema Daten­schutz ent­neh­men Sie unse­rer unter die­sem Text aufge­führten Datenschutz­erklärung.

Daten­er­fas­sung auf unse­rer Web­site
Wer ist ver­ant­wort­lich für die Daten­er­fas­sung auf die­ser Web­site?
Die Daten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­site erfolgt durch den Web­site­be­trei­ber. Des­sen Kon­takt­da­ten kön­nen Sie dem Impres­sum die­ser Web­site ent­neh­men.

Wie erfas­sen wir Ihre Daten?
Ihre Daten wer­den zum einen dadurch erho­ben, dass Sie uns diese mit­teilen. Hier­bei kann es sich z. B. um Daten han­deln, die Sie in ein Kontakt­formular ein­ge­ben.

Andere Daten wer­den auto­ma­tisch beim Besuch der Web­site durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem tech­nische Daten (z. B. Inter­net­browser, Betriebs­system oder Uhr­zeit des Seiten­aufrufs). Die Erfas­sung die­ser Daten erfolgt auto­ma­tisch, sobald Sie unsere Web­site betre­ten.

Wofür nut­zen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erho­ben, um eine fehler­freie Bereit­stellung der Web­site zu gewähr­leisten. Andere Daten kön­nen zur Ana­lyse Ihres Nutzer­verhaltens ver­wen­det wer­den.

Wel­che Rechte haben Sie bezüg­lich Ihrer Daten?
Sie haben jeder­zeit das Recht unent­geltlich Aus­kunft über Her­kunft, Emp­fän­ger und Zweck Ihrer gespei­cherten personen­bezo­genen Daten zu erhal­ten. Sie haben außer­dem ein Recht, die Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung die­ser Daten zu ver­langen. Hierzu sowie zu wei­te­ren Fra­gen zum Thema Daten­schutz kön­nen Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum angege­benen Adresse an uns wen­den. Des Wei­te­ren steht Ihnen ein Beschwerde­recht bei der zustän­di­gen Aufsichts­behörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Dritt­anbietern
Beim Besuch unse­rer Web­site kann Ihr Surf-Verhalten statis­tisch ausge­wertet wer­den. Das geschieht vor allem mit Coo­kies und mit soge­nannten Analyse­programmen. Die Ana­lyse Ihres Surf-Verhal­tens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurück­verfolgt wer­den. Sie kön­nen die­ser Ana­lyse wider­sprechen oder sie durch die Nicht­benutzung bestimm­ter Tools ver­hin­dern. Detail­lierte Infor­ma­tionen dazu fin­den Sie in der folgen­den Daten­schutz­erklärung.

Sie kön­nen die­ser Ana­lyse wider­spre­chen. Über die Wider­spruchs­mög­lich­keiten wer­den wir Sie in die­ser Daten­schutz­erklärung infor­mie­ren.

2. All­ge­meine Hin­weise und Pflicht­infor­mationen

Daten­schutz
Die Betrei­ber die­ser Sei­ten neh­men den Schutz Ihrer persön­lichen Daten sehr ernst. Wir behan­deln Ihre personen­bezogenen Daten vertrau­lich und ent­sprechend der gesetz­lichen Daten­schutz­vor­schriften sowie die­ser Daten­schutz­erklärung.

Wenn Sie diese Web­site benut­zen, wer­den ver­schie­dene personen­bezogene Daten erho­ben. Personen­bezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persön­lich identi­fiziert wer­den kön­nen. Die vor­liegende Daten­schutz­erklärung erläu­tert, wel­che Daten wir erhe­ben und wofür wir sie nut­zen. Sie erläu­tert auch, wie und zu wel­chem Zweck das geschieht.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Daten­über­tragung im Inter­net (z. B. bei der Kommuni­kation per E‑Mail) Sicher­heits­lücken auf­wei­sen kann. Ein lücken­loser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht mög­lich.

Hin­weis zur verant­wort­lichen Stelle
Die verant­wort­liche Stelle für die Daten­verar­beitung auf die­ser Web­site ist:

AGABO – Anti Gewalt Aka­de­mie Bonn
Anja Stein­gen, Dipl. Psy­cho­lo­gin
Colo­ni­a­straße 10
D‑53332 Born­heim

Tel. 0 22 32 – 950 44 55
E‑Mail mail@agabo.info

Verant­wort­liche Stelle ist die natür­liche oder juris­tische Per­son, die allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Verar­beitung von personen­bezogenen Daten (z. B. Namen, E‑Mail-Adressen o. Ä.) ent­scheidet.

Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung zur Daten­verarbeitung
Viele Daten­verarbeitungs­vorgänge sind nur mit Ihrer ausdrück­lichen Einwilli­gung mög­lich. Sie kön­nen eine bereits erteilte Einwilli­gung jeder­zeit wider­rufen. Dazu reicht eine form­lose Mit­tei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mäßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­verar­bei­tung bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

Wider­spruchs­recht gegen die Daten­er­he­bung in beson­deren Fäl­len sowie gegen Direkt­werbung (Art. 21 DSGVO)
Wenn die Daten­verar­bei­tung auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jeder­zeit das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­deren Situa­tion erge­ben, gegen die Verar­beitung Ihrer personen­bezo­genen Daten Wider­spruch einzu­legen; dies gilt auch für ein auf diese Bestim­mun­gen gestütz­tes Profi­ling. Die jewei­lige Rechts­grund­lage, auf denen eine Verar­bei­tung beruht, ent­nehmen Sie die­ser Daten­schutz­er­klärung. Wenn Sie Wider­spruch ein­legen, wer­den wir Ihre betrof­fenen personen­bezo­genen Daten nicht mehr verar­beiten, es sei denn, wir kön­nen zwin­gende schutz­würdige Gründe für die Verar­bei­tung nach­weisen, die Ihre Inter­essen, Rechte und Frei­heiten über­wiegen oder die Verar­bei­tung dient der Geltend­machung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprüchen (Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Wer­den Ihre personen­be­zo­genen Daten verar­bei­tet, um Direkt­wer­bung zu betrei­ben, so haben Sie das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung Sie betref­fender personen­bezo­gener Daten zum Zwe­cke derar­ti­ger Wer­bung ein­zu­legen; dies gilt auch für das Pro­fil­ing, soweit es mit sol­cher Direkt­wer­bung in Ver­bin­dung steht. Wenn Sie wider­sprechen, wer­den Ihre per­sonen­bezo­genen Daten anschlie­ßend nicht mehr zum Zwe­cke der Direkt­werbung ver­wen­det (Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwer­de­recht bei der zustän­digen Auf­sichts­behörde
Im Falle von Ver­stö­ßen gegen die DSGVO steht den Betrof­fenen ein Beschwerde­recht bei einer Aufsichts­behörde, insbe­son­dere in dem Mit­glied­staat ihres gewöhn­lichen Aufent­halts, ihres Arbeit­splatzes oder des Orts des mut­maß­­lichen Ver­sto­ßes zu. Das Beschwerde­recht besteht unbe­schadet ander­weitiger verwal­tungs­recht­licher oder gericht­licher Rechts­behelfe.

Recht auf Datenüber­trag­barkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grund­lage Ihrer Ein­willi­gung oder in Er­füllung eines Ver­trags auto­ma­ti­siert ver­ar­beiten, an sich oder an einen Drit­ten in einem gän­gi­gen, maschinen­les­baren For­mat aus­hän­digen zu las­sen. Sofern Sie die direkte Über­tragung der Daten an einen ande­ren Verant­wort­lichen ver­langen, erfolgt dies nur, soweit es tech­nisch mach­bar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­gründen und zum Schutz der Über­tragung vertrau­licher Inhalte, wie zum Bei­spiel Bestel­lun­gen oder Anfra­gen, die Sie an uns als Seiten­betreiber sen­den, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine ver­schlüs­selte Ver­bin­dung erken­nen Sie daran, dass die Adress­zeile des Brow­sers von “http://” auf “https://” wech­selt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­ser­zeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung akti­viert ist, kön­nen die Daten, die Sie an uns über­mitteln, nicht von Drit­ten mitge­lesen wer­den.

Aus­kunft, Sper­rung, Löschung und Berich­ti­gung
Sie haben im Rah­men der gel­ten­den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen jeder­zeit das Recht auf unent­gelt­li­che Aus­kunft über Ihre gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Her­kunft und Emp­fän­ger und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung die­ser Daten. Hierzu sowie zu wei­te­ren Fra­gen zum Thema per­so­nen­be­zo­gene Daten kön­nen Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adresse an uns wen­den.

Recht auf Ein­schrän­kung der Verar­beitung
Sie haben das Recht, die Ein­schrän­kung der Verar­beitung Ihrer personen­bezo­genen Daten zu ver­lan­gen. Hierzu kön­nen Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum angege­benen Adresse an uns wen­den. Das Recht auf Ein­schrän­kung der Verar­beitung besteht in fol­gen­den Fäl­len:
  • Wenn Sie die Richtig­keit Ihrer bei uns gespei­cher­ten personen­bezo­genen Daten bestrei­ten, benö­tigen wir in der Regel Zeit, um dies zu über­prüfen. Für die Dauer der Prü­fung haben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­arbei­tung Ihrer personen­bezo­genen Daten zu ver­lan­gen.
  • Wenn die Verar­bei­tung Ihrer personen­bezo­genen Daten unrecht­mäßig geschah / geschieht, kön­nen Sie statt der Löschung die Ein­schrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung ver­lan­gen.
  • Wenn wir Ihre personen­bezo­genen Daten nicht mehr benö­tigen, Sie sie jedoch zur Aus­übung, Ver­tei­di­gung oder Geltend­machung von Rechts­an­sprüchen benö­tigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer personen­bezo­genen Daten zu ver­lan­gen.
  • Wenn Sie einen Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­gelegt haben, muss eine Ab­wägung zwi­schen Ihren und unse­ren Inte­ressen vor­genommen wer­den. Solange noch nicht fest­steht, wes­sen Inte­ressen über­wiegen, haben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer personen­bezo­genen Daten zu ver­lan­gen.

Wenn Sie die Verar­bei­tung Ihrer personen­bezo­genen Daten ein­ge­schränkt haben, dür­fen diese Daten – von ihrer Spei­che­rung ab­gesehen – nur mit Ihrer Ein­willi­gung oder zur Geltend­machung, Aus­übung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprüchen oder zum Schutz der Rechte einer ande­ren natür­lichen oder juris­tischen Per­son oder aus Grün­den eines wich­tigen öffent­lichen Inte­resses der Euro­pä­ischen Union oder eines Mit­glied­staats verar­beitet wer­den.

Wider­spruch gegen Werbe-Mails
Der Nut­zung von im Rah­men der Impressums­pflicht ver­öffent­lichten Kontakt­daten zur Über­sendung von nicht aus­drück­lich ange­for­derter Wer­bung und Infor­ma­tions­materialien wird hier­mit wider­sprochen. Die Betrei­ber der Sei­ten behal­ten sich aus­drück­lich recht­liche Schritte im Falle der unver­langten Zusen­dung von Werbe­infor­mationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Daten­er­fas­sung auf unse­rer Web­site

Coo­kies
Die Internet­seiten ver­wen­den teil­weise so genannte Coo­kies. Coo­kies rich­ten auf Ihrem Rech­ner kei­nen Scha­den an und ent­hal­ten keine Viren. Coo­kies die­nen dazu, unser Ange­bot nutzer­freund­licher, effek­ti­ver und siche­rer zu machen. Coo­kies sind kleine Text­da­teien, die auf Ihrem Rech­ner abge­legt wer­den und die Ihr Brow­ser spei­chert.

Die meis­ten der von uns ver­wen­deten Coo­kies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie wer­den nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Andere Coo­kies blei­ben auf Ihrem End­gerät gespei­chert bis Sie diese löschen. Diese Coo­kies ermög­lichen es uns, Ihren Brow­ser beim nächs­ten Besuch wieder­zu­erkennen.

Sie kön­nen Ihren Brow­ser so ein­stellen, dass Sie über das Set­zen von Coo­kies infor­miert wer­den und Coo­kies nur im Einzel­fall erlau­ben, die Annahme von Coo­kies für bestimmte Fälle oder gene­rell aus­schließen sowie das auto­ma­tische Löschen der Coo­kies beim Schlie­ßen des Brow­ser akti­vieren. Bei der Deak­ti­vierung von Coo­kies kann die Funk­tio­na­lität die­ser Web­site ein­ge­schränkt sein.

Coo­kies, die zur Durch­führung des elek­tro­ni­schen Kommuni­ka­tions­vorgangs oder zur Bereit­stellung bestimm­ter, von Ihnen erwünsch­ter Funk­tionen (z. B. Waren­korb­funktion) er­for­der­lich sind, wer­den auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ge­spei­chert. Der Website­be­treiber hat ein berech­tig­tes In­te­resse an der Speiche­rung von Coo­kies zur tech­nisch fehler­freien und opti­mier­ten Bereit­stellung sei­ner Dienste. Soweit andere Coo­kies (z. B. Coo­kies zur Ana­lyse Ihres Surf­ver­haltens) gespei­chert wer­den, wer­den diese in die­ser Daten­schutz­erklärung geson­dert behan­delt.

Server-Log-Dateien
Der Pro­vi­der der Sei­ten erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tionen in so genann­ten Server-Log-Dateien, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Brow­ser­typ und Browser­version
  • ver­wen­de­tes Betriebs­system
  • Refer­rer URL
  • Host­name des zugrei­fen­den Rech­ners
  • Uhr­zeit der Ser­ver­an­frage
  • IP-Adresse

Eine Zusammen­führung die­ser Daten mit ande­ren Daten­quellen wird nicht vor­ge­nommen.

Grund­lage für die Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verar­bei­tung von Daten zur Erfül­lung eines Ver­trags oder vorver­trag­licher Maß­nahmen gestat­tet.

Kon­takt­for­mu­lar
Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar Anfra­gen zukom­men las­sen, wer­den Ihre Anga­ben aus dem Anfra­ge­for­mu­lar inklu­sive der von Ihnen dort ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten zwecks Bear­bei­tung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fra­gen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung wei­ter.

Die Ver­ar­bei­tung der in das Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt somit aus­schließ­lich auf Grund­lage Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie kön­nen diese Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dazu reicht eine form­lose Mit­tei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Wider­ruf unberührt.

Die von Ihnen im Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt (z. B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihrer Anfrage). Zwin­gende gesetz­li­che Bestim­mun­gen – ins­be­son­dere Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unberührt.

Anfrage per E‑Mail, Tele­fon oder Tele­fax
Wenn Sie uns per E‑Mail, Tele­fon oder Tele­fax kon­tak­tie­ren, wird Ihre Anfrage inklu­sive aller dar­aus her­vor­ge­hen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (Name, Anfrage) zum Zwe­cke der Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens bei uns gespei­chert und ver­ar­bei­tet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung wei­ter.

Die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Ver­trags zusam­men­hängt oder zur Durchführung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich ist. In allen übrigen Fäl­len beruht die Ver­ar­bei­tung auf Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unse­ren berech­tig­ten Inter­es­sen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berech­tig­tes Inter­esse an der effek­ti­ven Bear­bei­tung der an uns gerich­te­ten Anfra­gen haben.

Die von Ihnen an uns per Kon­takt­an­fra­gen übersandten Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt (z. B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens). Zwin­gende gesetz­li­che Bestim­mun­gen – ins­be­son­dere gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unberührt.

Regis­trie­rung auf die­ser Web­site
Sie kön­nen sich auf unse­rer Web­site regis­trie­ren, um zusätz­li­che Funk­tio­nen auf der Seite zu nut­zen. Die dazu ein­ge­ge­be­nen Daten ver­wen­den wir nur zum Zwe­cke der Nut­zung des jewei­li­gen Ange­bo­tes oder Diens­tes, für den Sie sich regis­triert haben. Die bei der Regis­trie­rung abge­frag­ten Pflicht­an­ga­ben müssen voll­stän­dig ange­ge­ben wer­den. Ande­ren­falls wer­den wir die Regis­trie­rung ableh­nen.

Für wich­tige Ände­run­gen etwa beim Ange­bots­um­fang oder bei tech­nisch not­wen­di­gen Ände­run­gen nut­zen wir die bei der Regis­trie­rung ange­ge­bene E‑Mail-Adresse, um Sie auf die­sem Wege zu infor­mie­ren.

Die Ver­ar­bei­tung der bei der Regis­trie­rung ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt auf Grund­lage Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie kön­nen eine von Ihnen erteilte Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dazu reicht eine form­lose Mit­tei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Wider­ruf unberührt. Die bei der Regis­trie­rung erfass­ten Daten wer­den von uns gespei­chert, solange Sie auf unse­rer Web­site regis­triert sind und wer­den anschlie­ßend gelöscht. Gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten blei­ben unberührt.

Kom­men­tar­funk­tion auf die­ser Web­site
Für die Kom­men­tar­funk­tion auf die­ser Seite wer­den neben Ihrem Kom­men­tar auch Anga­ben zum Zeit­punkt der Erstel­lung des Kom­men­tars, Ihre E‑Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym pos­ten, der von Ihnen gewählte Nut­zer­name gespei­chert.

Spei­che­rung der IP-Adresse
Unsere Kom­men­tar­funk­tion spei­chert die IP-Adressen der Nut­zer, die Kom­men­tare ver­fas­sen. Da wir Kom­men­tare auf unse­rer Seite nicht vor der Frei­schal­tung prüfen, benö­ti­gen wir diese Daten, um im Falle von Rechts­ver­let­zun­gen wie Belei­di­gun­gen oder Pro­pa­ganda gegen den Ver­fas­ser vor­ge­hen zu kön­nen.

Abon­nie­ren von Kom­men­ta­ren
Als Nut­zer der Seite kön­nen Sie nach einer Anmel­dung Kom­men­tare abon­nie­ren. Sie erhal­ten eine Bestä­ti­gungs­email, um zu prüfen, ob Sie der Inha­ber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adresse sind. Sie kön­nen diese Funk­tion jeder­zeit über einen Link in den Info-Mails abbe­stel­len. Die im Rah­men des Abon­nie­rens von Kom­men­ta­ren ein­ge­ge­be­nen Daten wer­den in die­sem Fall gelöscht; wenn Sie diese Daten für andere Zwe­cke und an ande­rer Stelle (z.B. News­let­ter­be­stel­lung) an uns übermittelt haben, ver­blei­ben die jedoch bei uns.

Spei­cher­dauer der Kom­men­tare
Die Kom­men­tare und die damit ver­bun­de­nen Daten (z.B. IP-Adresse) wer­den gespei­chert und ver­blei­ben auf unse­rer Web­site, bis der kom­men­tierte Inhalt voll­stän­dig gelöscht wurde oder die Kom­men­tare aus recht­li­chen Gründen gelöscht wer­den müssen (z.B. belei­di­gende Kom­men­tare).

Rechts­grund­lage
Die Spei­che­rung der Kom­men­tare erfolgt auf Grund­lage Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie kön­nen eine von Ihnen erteilte Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dazu reicht eine form­lose Mit­tei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge bleibt vom Wider­ruf unberührt.

Ver­ar­bei­ten von Daten (Kunden- und Ver­trags­da­ten)
Wir erhe­ben, ver­ar­bei­ten und nut­zen per­so­nen­be­zo­gene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhalt­li­che Aus­ge­stal­tung oder Ände­rung des Rechts­ver­hält­nis­ses erfor­der­lich sind (Bestands­da­ten). Dies erfolgt auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Ver­ar­bei­tung von Daten zur Erfüllung eines Ver­trags oder vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men gestat­tet. Per­so­nen­be­zo­gene Daten über die Inan­spruch­nahme unse­rer Inter­net­sei­ten (Nut­zungs­da­ten) erhe­ben, ver­ar­bei­ten und nut­zen wir nur, soweit dies erfor­der­lich ist, um dem Nut­zer die Inan­spruch­nahme des Diens­tes zu ermög­li­chen oder abzu­rech­nen.

Die erho­be­nen Kun­den­da­ten wer­den nach Abschluss des Auf­trags oder Been­di­gung der Geschäfts­be­zie­hung gelöscht. Gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten blei­ben unberührt.

4. Plugins und Tools

You­Tube mit erwei­ter­tem Daten­schutz
Unsere Web­site nutzt Plugins der Web­site You­Tube. Betrei­ber der Sei­ten ist die You­Tube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wir nut­zen You­Tube im erwei­terten Daten­schutz­modus. Die­ser Modus bewirkt laut You­Tube, dass You­Tube keine Infor­ma­tionen über die Besu­cher auf die­ser Web­site spei­chert, bevor diese sich das Video anse­hen. Die Weiter­gabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erwei­ter­ten Daten­schutz­modus hin­gegen nicht zwin­gend aus­ge­schlossen. So stellt You­Tube – unab­hängig davon, ob Sie sich ein Video anse­hen – eine Ver­bin­dung zum Google DoubleClick-Netz­werk her.

Sobald Sie ein YouTube-Video auf unse­rer Web­site star­ten, wird eine Ver­bin­dung zu den Ser­vern von You­Tube her­ge­stellt. Dabei wird dem YouTube-Server mit­ge­teilt, wel­che unse­rer Sei­ten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account ein­ge­loggt sind, ermög­lichen Sie You­Tube, Ihr Surf­verhalten direkt Ihrem persön­lichen Pro­fil zuzu­ordnen. Dies kön­nen Sie ver­hindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube- Account aus­loggen.

Des Wei­te­ren kann You­Tube nach Star­ten eines Videos ver­schie­dene Coo­kies auf Ihrem End­gerät spei­chern. Mit Hilfe die­ser Coo­kies kann You­Tube Infor­ma­tionen über Besu­cher unse­rer Web­site erhal­ten. Diese Infor­ma­tionen wer­den u. a. ver­wen­det, um Video­statis­tiken zu erfas­sen, die Anwender­freund­lich­keit zu ver­bessern und Betrugs­ver­suchen vor­zu­beugen. Die Coo­kies ver­blei­ben auf Ihrem End­gerät, bis Sie sie löschen.

Gegebenen­falls kön­nen nach dem Start eines YouTube-Videos wei­tere Daten­verar­bei­tungs­vor­gänge aus­ge­löst wer­den, auf die wir kei­nen Ein­fluss haben.

Die Nut­zung von You­Tube erfolgt im Inte­resse einer an­sprechen­den Dar­stellung unse­rer Online-Angebote. Dies stellt ein berech­tigtes Inter­esse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wei­tere Infor­mationen über Daten­schutz bei You­Tube fin­den Sie in deren Daten­schutz­er­klärung unter: https://policies.google.com/​privacy?hl=de.

Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten so genannte Web Fonts, die von Google bereit­ge­stellt wer­den. Die Google Fonts sind lokal instal­liert. Eine Ver­bin­dung zu Ser­vern von Google fin­det dabei nicht statt.

Quelle: www.e‑recht24.de